Das Anliegen
doctype

eON und die Strompreise in Deutschland

Wirtschaft

von

5.2.2007

Sehr veehrte Frau Bundeskanzlerin,

wie kann es sein, dass ein Marktführer wie eON seine Strompreise für 2007 erhöht, und von der Regulierungsbehörde bestätigt bekommt, und dann mit beginn des Jahres 2007 mit einem Tochter-Unternehmen - "e - wie einfach" - auf einmal bundesweit seine Strompreise um 1 ct. des ortsüblichen Arbeitspreises des ansässigen örtlichen Stadtwerkes senkt? In einigen Städten ist eON selbst "Stadtwerk" und senkt somit seine eigenen Preise, aber die Einnahmen bleiben in einem Unternehmen. Das hat 1. nichts mehr mit Konkurrenz auf dem Markt, noch mit reell kalkulierten Preisen zu tun!!! Wie kann es sein, dass sich Unternehmen in Deutschland immer wieder solche Vopas leisten können, und die Regierung nichts dagegen unternimmt????? Ich möchte diesbezüglich auch noch auf den Unterschlagungsskandal beim Bau der A72 hinweisen! Ich hoffe sehr, dass sich diesbezüglich im Sinne der Öffentlichkeit langsam etwas tut (von IHRER Seite), denn ich denke, die Menschen in Deutschland haben es langsam satt, immer an allen Stellen Streichungen zu machen, während sich diverse Unternehmen/Unternehmensführer die Taschen voll stopfen, und nicht an einer weiteren Entwicklung der Gesellschaft Interesse finden.

Für eine persönliche Stellungnahme wäre ich sehr dankbar!

Mit freundlichem Gruss

Hintergrundinformationen:

http://www.ewieeinfach.de

http://www.drewag.de

DMP - Dresdner Morgenpost

DDS - Sächsiche Zeitung Dresden

Phoenix, n-tv, n24

Schreiben auch Sie einen Beitrag zum Thema Wirtschaft Diskutieren Sie hier! zurück

Bisheriges Ergebnis.

abgegebene Stimmen: 188

durchschnittliche Meinung: 2.35 Sterne

Formales

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Für den Inhalt der veröffentlichten Beiträge ist ausschließlich der jeweilig genannte Autor verantwortlich.