Das Anliegen
doctype

Ausblidung in Terrorlagern & Bestrafung

Innenpolitik

von

1.10.2007

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,

die Frage, die sich mir auftut, ist folgende: Wir haben aktuell mit - teilweise auch durch die Medien aufgebauschte - einigen Mitbürgern einhergehende Terrorgefahr. Nun stand zur Debatte, die Ausblidung in einem Terrorlager (Sprengstoffausbildung etc.) unter Strafe zur stellen. Die Antwort aus der Riege der regierenden Ministerien lautete, dass nur wer eine Straftat plane, sei somit bestrfaungswürdig. Das verstehe ich nicht ganz, denn die Motivation solch ein Lager zu besuchen ist eindeutig. Wie will man bei einem Menschen, der sicherlich nicht seine Motivation kundtut, diese Motivation feststellen?! Die USA machen dies durch "folterähnliche" Methoden. Können die Menschen in Deutschland so etwas auch erwarten?!

Auf Ihre Antwort bin ich gespannt un wünsche Ihnen noch eine schöne Woche.

MfG

Schreiben auch Sie einen Beitrag zum Thema Innenpolitik Diskutieren Sie hier! zurück

Bisheriges Ergebnis.

abgegebene Stimmen: 51

durchschnittliche Meinung: 3.11 Sterne

Formales

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Für den Inhalt der veröffentlichten Beiträge ist ausschließlich der jeweilig genannte Autor verantwortlich.